• 1
  • 2

Wein und Flammkuchen für die Disk-Golfer

Die Trendsportart Disk-Golf spielten die Aktiven Oldies des TSV 03 Sievershausen bei bestem Wetter. Zunächst trafen sich die Sievershäuser am Sportheim, um dann mit dem Fahrrad nach Peine zur schönen Parkanlage Heywoodpark/Schwanensee zu radeln. Hier befindet sich die schön angelegt Discgolf-Anlage rund um den Schwanensee, die die Sievershäuser Sportler eroberten.

Nach einigen Probewürfen, bei denen schon einige Spieler die Köpfe einziehen mussten, ging es mit der Erkenntnis los, Disk-Golf wird nicht so einfach sein. Das Spielprinzip gleicht dem normalen Golfsport: Jeder Spieler versuchte mit so wenig Würfen wie möglich vom Abwurf aus in die Putting-Station zu treffen. Dies sind fest eingebaute Kettenkörbe am Ende jeder Bahn. Am Abwurfpunkt sind Markierungen in den Boden eingelassen und auf Schildern wird die Spielbahn beschrieben. Alle 12 Bahnen werden nacheinander abgespielt; gewonnen hat derjenige, der am wenigsten Würfe auf dem gesamten Parcours benötigt hat. 

Wenn auch die Weite der Würfe nicht immer optimal war, so erzielten einige Spieler zumindest große Lacherfolge, wenn die Scheibe nicht in die Richtung flog, die eigentlich vorgeplant war. So wurde der See häufig knapp verfehlt oder der Frisbee landete in Blumenwiesen oder Büschen. Glück hatte Jörg Schwieger, der ein Foto von der werfenden Monika Hennigs machen wollte. Er fühlte sich hinter einer großen Baumgabelung sicher und konzentrierte sich auf den Auslöser. Eine Fehleinschätzung, wie sich kurze Zeit später herausstellen sollte. Hennigs schaffte das Unmögliche und traf ungewollt zwischen den beiden Baumstämmen hindurch, aber glücklichweise doch knapp über den Kopf des Fotografen. War die Ausführung des Spiels nicht immer optimal, die Gruppe hatte einen riesigen Spaß. Das Lachen nach verunglückten Würfen oder wenn ein Ast mal wieder einen weiten Wurf verhinderte, hallte unüberhörbar über den Schwanensee. Volker Hennies stellte schließlich resigniert fest: „Ich glaube, ich habe eine Scheibe für Linkshändler erwischst!“ Schließlich wurden nach rund zwei Stunden die Sieger gekürt. Katrin Zimmermann und Walter Behrens siegten vor den Teams mit Heidi Gegenbauer/Jörg Schwieger und Heidi Kröpke/Volker Hennies. 

Zur Belohnung kehrten die Aktiven TSV Oldies noch auf dem Peiner Weinfest ein. Kühler Wein und leckerer Flammkuchen direkt am Marktplatzbrunnen in der Mitte des Budenrunds wurden zur Belohnung der Sieger und zum Trost der weniger Erfolgreichen bei angenehmer Musik verzehrt, bevor die Truppe doch später als geplant nach Sievershausen zurückradelte.

Wir über uns

 

Das aktuelle Programm:
 Ansprechpartner

TSV Termine

13 Dez 2018 16:00 - 18:00 SOS: Kartenvorverkauf für Prunksitzungen
13 Dez 2018 18:00 -  SOS: Lebendiger Adventskalender
14 Dez 2018 18:00 - 19:00 Brummerbühne: Offener Adventskalender
20 Dez 2018 18:00 -  Offener Adventskalender und Weihnachtsfeier
04 Jan 2019 19:30 -  Ach, du fröhliche! Ausverkauft!
05 Jan 2019 19:30 -  Ach, du fröhliche! Ausverkauft!
06 Jan 2019 16:00 -  Ach, du fröhliche! Ausverkauft!

TSV Impressionen