TSV-Fußballer gingen fremd

Die Fußballer des TSV 03 Sievershausen gingen fremd. Damit ist nicht ein sich ankündigender Stress mit der besseren Hälfte gemeint, nein, die Fußballer besuchten ein Handballspiel. Ein besonderes Angebot der TSV Hannover-Burgdorf nutzte der Blue Club, der Förderclub der TSV-Fußballsparte, um die Sievershäuser Kicker einzuladen. 20 Spieler der Ersten und Zweiten Herren sowie der Alt-Alt nahmen die Einladung an und bereuten es nicht.

Von Anfang an herrschte eine tolle Stimmung in der TUI-Arena, dem so genannten zweiten Wohnzimmer der Recken, wie die hannoverschen Handballer auch genannt werden. Die Klatschgeräusche von den verteilten „Kasperklatschen“ halten fast die gesamte Spielzeit durch die TUI-Arena. Rund 7.000 Zuschauer peitschten ihr Heimteam zum 29 : 26-Sieg. „Gummersbach hat uns das Leben schwergemacht, aber wir sind am Ende auch vom Publikum getragen worden und konnten das Ding nach Hause fahren“, lobte Trainer Jens Bürkle die RECKEN-Fans und damit auch die TSV-Fußballer.

So brachte des Fremdgehen die Erkenntnis, dass Handball auch eine attraktive und schnelle Sportart und die Stimmung auch beim Handball ausgezeichnet ist. Gern mal wieder, Blue Club!

Fußball Termine

Keine Termine

Fußball Impressionen