• 1
  • 2
  • 3
  • 4

Time to say Goodbye...

Mein „Freiwilliges soziales Jahr“ neigt sich leider dem Ende zu und es wird Zeit, sich zu Verabschieden und Danke zu sagen.

Seit Sommer 2017 bin ich als FSJlerin über den „Regionssportbund Hannover“ in Sievershausen beim „ TSV“ und der „Tennisgemeinschaft Sievershausen“ eingesetzt

Dabei war ich vor allem im Sportbereich tätig und an vier verschiedenen Stellen eingesetzt. Dazu zählen die Grundschule, der Kindergarten, der Sport- und der Tennisverein.

Vormittags war ich meistens in der Schule oder im Kindergarten tätig, wo ich die Sportstunden begleiten bzw. planen durfte. Zusätzlich habe ich in der Schule Förderunterricht und im dazu gehörenden Hort Sport angeboten. Nachmittags war ich meistens im TSV oder in der Tennisgemeinschaft eingesetzt. Ich habe zweimal die Woche eine Ballspielgruppe angeboten, die Handball Minis trainiert und beim Fußballtraining in Immensen assistiert. Im Tennisverein leite ich vor allem die Tennis AG in Kooperation mit der Schule, die im Winter zu einer Sport AG wurde. Außerdem habe ich einen Nachmittag pro Woche Extratraining für Kinder und Jugendliche angeboten.

Zusätzlich zu meinem FSJ Alltag hatte ich Seminartage, wo ich viel über den Umgang mit Kindern, den Aufbau und das Leiten von Übungsstunden gelernt, sowie viele neue Leute kennengelernt habe und viel Sport machen konnte. Mein Abschlussseminar war beispielsweise in Frankreich, wo wir Wellen surfen gelernt haben. Außerdem konnte ich im Rahmen meines FSJs einen Trainerschein machen.

Somit habe ich in diesem Jahr viel darüber gelernt, wie man als Trainer fungiert, verantwortungsbewusst und selbstständig arbeitet und vor allem wie man in verschiedenen Situationen mit Kindern umgeht.

Es war ein sehr spannendes und tolles Jahr, ich bin persönlich sehr an meinen Aufgaben gewachsen und habe vieles von Euch und euren Kindern gelernt. Zudem habe ich Erfahrungen in verschiedenen Aufgabenbereichen bzw. Berufsfeldern gesammelt und diese sehr schätzen gelernt. Da ich viele Tätigkeitsfelder hatte, war mein Alltag sehr abwechslungsreich und es wurde nie langweilig.

Die Kinder schließen einen sehr schnell ins Herz und man baut zueinander schnell eine enge Bindung auf. Ich hatte ungefähr mit hundert Kindern zu tun und jedes Kind hat mich durch seine eigene Art und Weise berührt und fasziniert. Schon als man auf dem Parkplatz ankam, kamen einem die ersten Kinder freudig entgegen gelaufen und nahmen einen in dem Arm oder fragten, ob endlich Donnerstag sei um Sport im Hort zu machen. Ob in den Vereinen oder Schule bzw. Kindergarten, man wurde immer herzlich und freudig empfangen und hatte immer das Gefühl dazu zu gehören.

Es ist auch total schön zu sehen, wie die Kinder sich in diesem einen Jahr entwickelt haben und immer mehr Begeisterung für sportliche Aktivitäten aufbringen konnten. Beispielsweise die Ballspielgruppe, die durch das FSJ Projekt ins Leben gerufen wurde, ist im Laufe des Jahres sehr gewachsen, einerseits an den Mitgliederzahlen und andererseits an ihrer Freude, ihrem Miteinander und ihren Leistungen. Zudem wurden viele Projekte ins Leben gerufen, die Kindern ermöglicht haben, sich zu bewegen, zu entwickeln und Sport zu betreiben.

An dieser Stelle möchte ich mich vor allem bei Jörg und Christina Schwieger, sowie Andreas Türschmann bedanken, die mir sehr viel Verantwortung und Freiraum gegeben haben. Ich denke es ist sehr selten, dass man als FSJler so eigenverantwortlich und selbstständig arbeiten darf. Dies habe ich auch in der Schule erlebt. In dieser wurde ich sehr gefordert und als volles Mitglied angenommen. Ebenso wurde der Hort für mich zu einer kleinen „Familie“.

Generell ist die dörfliche Atmosphäre sehr persönlich und familiär. Ich habe selten so eine Gemeinschaft wie in eurem Dorf erlebt, ob Dorffehde oder sämtliche Turniere, Jung und Alt halten zusammen.

Ich kann ein FSJ, vor allem bei EUCH, sehr empfehlen. Man sammelt in diesem Jahr so viele persönliche Erfahrungen, lernt so viele tolle Leute und vor allem Kinder kennen und es prägt dich und deine Zukunft. Gleichzeitig engagiert man sich für andere Menschen.

Vielen Dank für die schöne Zeit !
Finia

010_DSCF2408

TSV Termine

14 Dez 2018 18:00 - 19:00 Brummerbühne: Offener Adventskalender
20 Dez 2018 18:00 -  Offener Adventskalender und Weihnachtsfeier
04 Jan 2019 19:30 -  Ach, du fröhliche! Ausverkauft!
05 Jan 2019 19:30 -  Ach, du fröhliche! Ausverkauft!
06 Jan 2019 16:00 -  Ach, du fröhliche! Ausverkauft!

TSV Impressionen