9. Spieltag TSV Engensen - TSV 0:8 Ein Torfestival

Nach dem für uns spielfreien Wochenende fuhren wir am 12.10.14 nach Engensen um dort das Spiel gegen die zweite Mannschaft zu bestreiten, in der die Zuschauer voll auf ihre Kosten kommen sollten. Denn schon in der 5. Minute fand Tizian Schimski nach guter Kombination mit Tobias Zimmermann das Tor und erzielte das 0:1. Schon acht Minuten später schickte der agile Tizian Schimski , Hendrik Zimmermann, der den Torhüter umkurvte und zum 0:2 einschob.

 

Nachdem Thorben Steguweit aus kürzester Distanz zweimal am Keeper scheiterte kam es zur einzigen Chance für den Gastgeber und die hatte es in sich. Nach einem langen Ball aus dem Halbfeld verpassten nacheinander Matthias Salzmann und Johann Thorns das Rund und plötzlich stand ein Engenser Offensivspieler frei vor Robin Günther, der die Nerven behielt und die Chance vereitelte.

In der 36. Minute spielte Hendrik Zimmermann den Ball an sämtlichen Gegnern vorbei zu Thorben Steguweit, der dieses Mal keine Probleme im Abschluss hatte und das 0:3 markierte. Nur fünf Minuten später wurde Nils Höpner im gegnerischen Strafraum regelwidrig gestoppt. Mit dem fälligen Strafstoß erzielte Hendrik Zimmermann das 0:4. Mit dem Ergebnis ging es dann in die Pause. Marcus Kallmeyer sah trotz der hohen Führung noch Verbesserungsmöglichkeiten und sprach diese in der Pause an.

Kurz nach Wiederbeginn gab es einen Freistoß für uns, in der Regel ein Fall für Höpner, der überließ von der rechten Seite aber Tizian Schimski, der das Spielgerät mit seinem linken Fuß perfekt in den rechten Winkel schweißte (0:5 53.Minute). In der 60. Minute hatte Nils Höpner dann Feierabend für ihn kam Alexander Dreyer in die Partie. Der auch sofort ins Spiel eingebunden wurde uns Tizian Schimski bediente, der den Ball am Keeper aber auch am Tor vorbeischob. In der Folge behielten wir die absolute Kontrolle über das Spiel aber es dauerte ein wenig, bis weitere Torabschlüsse folgten.

In der 78. Minute bekam Alexander Dreyer den Ball perfekt von außen zugespielt der alle Freiheiten vor dem Tor hatte und dennoch den auf der Linie stehenden Verteidiger nicht überwinden konnte. Den Abpraller wusste Tobias Zimmermann aber zu verwerten und das 0:6 zu erzielen. Zwei Minuten später spielte Tobias  Zimmermann , Alexander Dreyer von links an, der zunächst Probleme in der Ballannahme hatte und dann mit einem Seitfallzieher zum 0:7 vollstreckte.

Wieder nur zwei Minuten später bereitete Alexander Dreyer das 0:8 von Thorben  Steguweit vor welches auch das Endergebnis darstellte. Ein auch in der Höhe absolut verdienter Sieg gegen eine total überforderte Mannschaft von Engensen.

Fußball Termine

Keine Termine

Fußball Impressionen